Volumenpuder

Wer von uns kennt es nicht? An machen Tagen wollen die Haare einfach nicht halten, egal was man versucht. Deshalb hilft an Bad Hair Days nichts besser als Volumenpuder. In diesem Beitrag möchten wir dir einige Tipps und Tricks zur Anwendung dieses Zaubermittelchens vorstellen.

Zweig-Logo-klein-Sternenauge

Volumenpuder - die Geheimwaffe für feines Haar

Volumenpuder  ist ein ganz tolles Zaubermittelchen, um insbesondere feinen Haaren mehr Griffigkeit und damit mehr Volumen zu verleihen. Mikropartikel plustern jedes einzelne Haar auf, wodurch es sofort fülliger aussiehst und nicht mehr in sich zusammen fallen kann. Zudem ist endloses Toupieren und Föhnen nicht mehr notwendig, damit werden gerade feine Haare geschont, die sonst bei häufigem Toupieren extrem belastet werden.

Highlights von Volumenpuder

  • Volumenpuder verleiht Struktur und Form. Es kann sowohl bei Hochsteckfrisuren wie auch bei offenen Wellen zum Einsatz kommen.
  • Das Puder sorgt für sehr guten Halt. Egal ob es nun die Locken sind oder ein Haarschmuck: mit diesem Puder hält einfach alles besser im Haar.
  • Volumenpuder sorgt für mehr Griffigkeit im Haar. Ganz besonders bei Flechtungen hilft dieses Wissen enorm. So lässt sich mithilfe des Puders ein schmaler Fischgrätenzopf besonders schön und sehr breit auseinander ziehen ohne dass er wieder in sich zusammen fällt.
  • Das Puder sorgt für Frische und Duft im Haar. Es absorbiert Fett und lässt das Haar matter wirken. Also auch bei fettigen Haaren eine gute Wahl.
Volumenpuder Blog Beitrag
Zweig-Logo-klein-Sternenauge

So wendest du das Puder richtig an

Mit Volumenpuder sollte man sparsam umgehen. Taste dich am Besten langsam an diese Wunderwaffe. Das Puder wird dort aufgetragen wo es seine Wirkung entfalten soll: entweder am Ansatz oder in den Haarlängen. Man kann es mit den Händen einarbeiten, so hinterlässt es keine Spuren. Das Puder wird anschließend ganz normal bei der Haarwäsche ausgespült. Hier findest du auch ein super Tutorial, in dem die Anwendung gezeigt wird.

War dieser Blog-Beitrag hilfreich für dich? Dann hinterlasse uns doch gerne ein paar nette Worte als Kommentar. Weitere Blog-Artikel zum Thema Haare findest du hier: Haare Blog. Da wir Verlinkungen vorgenommen haben, können diese zeitgleich auch als unbezahlte Werbung verstanden werden. 

Titelfoto: via Unsplash – Jonathan Borba – Foto: via Unsplash – Icons8 Team

Du hast folgenden Beitrag gelesen: Volumenpuder – Zaubermittel für feines Haar 
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert