unsere-traumhochzeit-titel

Unsere Traumhochzeit – Erinnerungen

Eine Erinnerung an unsere Traumhochzeit

Es ist Samstag, der 23.05.2015 und heute findet unsere Traumhochzeit statt. Nachdem uns unser Standesbeamter Willi Weber bereits im April in Bad Münstereifel standesamtlich getraut hat, werden wir ihn heute zu unserer freien Trauung als Trauredner wieder sehen. Doch bevor wir loslegen, möchte ich euch noch ein paar mehr Informationen geben.

Zweig

Die Location für unsere Traumhochzeit

Ich habe mir schon immer eine freie Trauung mit Rosenbogen und weißen Gartenstühlen am Wasser gewünscht. In unserer Gegend ist eine Location, die diese Kriterien erfüllt, gar nicht so einfach zu finden. Wir haben uns einige Locations im Internet angeschaut. Neben einem Schloss mit Garten stand auch eine alte Stadtvilla zur Auswahl: das Andreashaus. Wir sind spontan zur Villa gefahren und Frau Kau, die Besitzerin, war vor Ort und hat uns sehr herzlich in Empfang genommen. Die Location könnt ihr hier sehen.

Auf der Vorderseite des Andreashauses findet man einen großen Platz sowie einen Teich, über den eine Brücke führt und auch von innen ist die Villa einfach traumhaft schön gestaltet. Wir haben nicht lange überlegen müssen und haben uns für das Andreashaus entschieden. Frau Kau selbst begleitet die Planungen und ist die gute Seele des Andreashauses, sie macht selbst das Unmögliche möglich.

Andreashaus-1
Zweig

Die Deko & Blumen für unsere Traumhochzeit

Wir mussten einiges für die Hochzeit organisieren. So haben wir den roten Teppich und den Rosenbogen gekauft und an unsere Wünsche angepasst. Der Rosenbogen wurde weiß lackiert und der Teppich entsprechend zugeschnitten. Ein Glück, dass ich einen handwerklich begabten Mann habe. Bei der Blumendekoration haben wir uns für eine Kombination aus Hortensien und Pfingstrosen in pink und bordeaux entschieden. Die Dekoration der Tische haben wir uns schlicht und trotzdem edel gewünscht.

rosenbogen-hochzeit-1
dekoration
gastgeschenk
location-andreashaus
menü-hochzeit
Zweig

Die Gäste

Wir haben uns von Anfang an dazu entschieden, unsere Traumhochzeit exklusiver und im kleinen Rahmen mit den engsten Freunden und der Familie zu feiern. Klein aber fein.

bräutigam-mit-willi-weber
Zweig

Es wird ernst – wir trauen uns

Früh morgens machen wir uns auf den Weg zum Andreashaus, wo wir auch unsere Hochzeitsnacht verbringen werden. Mein Mann hat noch einiges vor sich: Aufbauen, die ersten Gäste empfangen und vieles mehr. Währenddessen bereiten wir Mädels uns im Obergeschoss auf die Trauung vor. Dann wird es ernst: ab ins Brautkleid und los geht es. Die letzte halbe Stunde vor der Trauung klopft mein Herz wild und ich habe das Gefühl nicht mehr sprechen zu können. Mein Mann hüpft zwischenzeitlich im Nebenzimmer in seinen Anzug und wartet draußen bereits auf mich. Auch er ist ziemlich nervös.

brautkleid2
Bräutigam
Anstecknadel
Brautmama-mit-tochter
Brautstrauß

Der Einzug

Treppen sind ja bekanntlich nicht von Vorteil, wenn man hohe Schuhe trägt. Wie gut das einige Treppen zu meistern sind, bis meine Mama und ich uns auf den Weg Richtung Trauplatz machen können. Die Hürde meistern wir gemeinsam und haben rund 2 Minuten Zeit ganz für uns. Ich bin so glücklich, dass meine Mama mich führt und wir diesen intensiven Moment gemeinsam erleben dürfen.

Brautmama
unsere-traumhochzeit-einzug
unsere-traumhochzeit-einzug-3

Die Trauung

Willi Weber erzählt die Geschichte unseres Lebens bzw. Liebens. Wie haben wir uns kennen gelernt, welche Anekdoten gibt es? Die Gäste haben auf jeden Fall einiges zum Schmunzeln bevor wir an der Reihe sind und unser Eheversprechen aufsagen dürfen. Man stellt sich das immer so einfach vor, aber wenn man das Mikrofon dann auf einmal in die Hand gedrückt bekommt, hat man das Gefühl, alles was man stundenlang auswendig gelernt hat, ist auf einmal verflogen.

willi-weber-2
Brautkuss
unsere-traumhochzeit-willi-weber-trauredner

Musikalische Begleitung

Über YouTube sind wir auf Hochzeitssänger Thomas aufmerksam geworden und haben ihn für die musikalische Begleitung mit Gitarre gebucht. Für den Einzug haben wir uns für „Dir gehört mein Herz“ entschieden. Die deutsche Version findet ihr hier. Auch nach der Trauung spielt er im Hintergrund noch einige Jazz Klassiker. Wir verweilen noch eine Weile im Freien und genießen das Ambiente.

unserer-traumhochzeit-hochzeitssänger-thomas-1
Hochzeitssänger
Gitarre

Fotoshooting

Markus Zielke ist ein wundervoller Fotograf, den ich schon einige Jahre kenne und sehr schätze. Also war von Anfang an klar, dass er auch unser Hochzeitsfograf wird. Seine Internetseite findet ihr hier, falls ihr euch mehr Fotos von ihm anschauen möchtet.

shooting1
shooting3
shooting2

Photo Booth Fotobox

Markus hat seinen eigenen Photo Booth mitgebracht. Die meisten sollten es kennen, für alle anderen: Es wird eine Kamera aufgebaut, jede Menge schräge Accessoires hinzugelegt und die Gäste können per Selbstauslöser Fotos von sich schießen. Ein wahres Highlight. Hier ein paar Schnappschüsse für euch:

Photobooth1
Photobooth4
Photobooth3

Essen & Kuchen

Damit wir unseren Gästen eine große Auswahl bieten können, haben wir uns für eine Vorspeise entschieden mit anschließendem Buffet und eine Dessert-Auswahl. Der Hochzeitskuchen ist eine Buttercreme-Marzipan-Torte im Ombré-Look. Die Farben passen farblich zu den Blumen und die Torte ist einfach zauberhaft schön und super lecker.

Ein kleiner Tipp für Brautpaare: friert euch 2 Stücke von eurer Hochzeitstorte ein und taut sie an eurem ersten Hochzeitstag auf und erinnert euch an euren schönsten Tag im Leben zurück. Die Torte schmeckt wie am Tag der Hochzeit – versprochen.

hochzeitstorte-ombre
essen2
essen1
Tortenanschnitt
kuchen

Der Hochzeitstanz

Der Hochzeitstanz darf natürlich auch nicht fehlen. Wir haben 2 Tanzstunden belegt und uns danach entschieden: es wird kein klassischer Hochzeitstanz. Am Ende tanzen wir nach Gefühl und fühlen uns damit am Wohlsten. Endlich sind damit alle Pflichten eines Brautpaares erfüllt und wir können ein wenig Luft holen.

Hochzeitstanz

Die Party

Am Ende des Tages sind wir beide ziemlich platt aber glücklich. Der schönste Tag unseres Lebens neigt sich dem Ende zu. Wir plauschen noch viel mit unseren Gästen, tanzen und lachen, bevor wir uns um halb 3 nachts endgültig in die Hochzeitsnacht verabschieden.

Andreashaus nachts
Schwester
detail
Zweig

5 Jahre später…

Wahnsinn wie die Zeit rennt. Mittlerweile sind wir 5 Jahre verheiratet und es kommt mir vor als ob es erst gestern gewesen wäre.

5 Jahre später blicke ich zurück und bin dankbar für so viele schöne Momente, Zeit mit der Familie, schöne Worte und ein Ja zum Mann meines Lebens. Den Mann, den ich heute, 5 Jahre nach unserer Hochzeit und 13 Jahre nach unserem Kennenlernen, inniger liebe denn je. Wir sind ein Team, wir sind beste Freunde, wir sind Partner, wir sind ein Liebespaar.

Schreibe einen Kommentar