fotos-fuer-instagram

Instagram Fotos wie vom Profi – Tipps & Tricks Teil I

Instagram ist seit geraumer Zeit DAS soziale Netzwerk. Hier finden sich Privatpersonen, Unternehmen, Blogger – ja im Grunde die ganze Welt – mit einem gemeinsamen Ziel: Dem Austausch von Informationen, Neuigkeiten aus dem eigenen Leben und vor allem Fotos! Tipps, wie auch du schöne Fotos für deinen Account machen kannst ohne dir gleich eine Profiausrüstung anschaffen zu müssen, findest du in der Blog-Reihe Instagram Fotos wie vom Profi. Heute starten wir mit Teil 1 von insgesamt 3 Blog-Post aus der Reihe.

zweig-tuerkis

Wir leben online

Ob es nun die Generation x oder y ist: mittlerweile leben wir alle mehr oder weniger „online“. Wir bestellen unser Essen im Internet, shoppen online und tauschen uns in sozialen Netzwerken zu den verschiedensten Themen aus. Instagram ist dabei eins der beliebtesten Social Media Kanäle. Dabei posten immer mehr Menschen Fotos auf Instagram mit verschiedensten Hintergründen. Mal sieht man das Abendessen, mal ein Strandfoto, mal Produkte von einem Unternehmen.

Das Herzstück von Instagram sind Fotos

Kannst du dir Instagram ohne Fotos vorstellen? Ich nicht! Ohne Fotos wäre Instagram vielleicht ein Chatbot oder ähnliches, wo man sich über Text austauschen könnte. Wie langweilig wäre das bitte? Wir alle sind Wesen, die auf visuelle Reize reagieren. Fotos stimulieren unser Gehirn und sorgen für die verschiedensten Aktionen, mal ist es ein Kaufimpuls, wenn wir ein tolles T-Shirt sehen und es haben wollen, ein anderes Mal ist es Freude, weil wir ein Tierfoto sehen.

Welche Fotos möchtest du machen?

Gute Fotos liegen natürlich immer im Auge des Betrachters und die Definition von gut ist sicherlich für jeden Menschen anders. Ein Profi-Fotograf wird sagen, dass nur technisch einwandfreie Fotos mit einer perfekten Ausleuchtung in die Rubrik Instagram Fotos wie vom Profi gehören. Jemand anderes wird ein Foto, das eine Emotion auslöst, für gut befinden ohne die technische Finesse mit einzubeziehen.

Schritt 1: Was willst du mit deinen Fotos darstellen?

Der allererste Schritt, bevor du dich an Fotos für deinen Account gibst, ist die Antwort auf die Frage: Welche Intention soll hinter deinen Fotos stecken? Möchtest du inspirieren? Möchtest du etwas verkaufen? Möchtest du Emotionen wecken? Erst wenn du die Antwort auf diese Frage gefunden hast, kannst du dich an den 2. Schritt geben.

Schritt 2: Welche Art Fotos mag deine Zielgruppe?

Abhängig von der Antwort auf Frage 1 solltest du im nächsten Schritt überlegen: wer ist deine Zielgruppe? Möchtest du zum Beispiel selbstgenähte T-Shirts für Babys präsentieren oder einen Foodblog aufbauen? Dementsprechend solltest du deine Zielgruppe studieren und prüfen, was sie als ansprechend empfindet. Sind es eher Produktfotos oder Anleitungsfotos wie man ein Essen zubereitet?

Schritt 3: Wie sollen deine Fotos konkret aussehen?

Hier kommen wir dann auch schon zu der Frage der Fotos selber. Wenn du die beiden oberen Fragen beantwortet hast, weißt du nun, welche Art von Fotos du machen möchtest. Egal ob es ein Flatlay mit Essen sein wird oder ein Fashionfoto. Blogger und viele Unternehmen posten mittlerweile Fotos, die sie mit dem Handy gemacht haben. Dabei ist nicht die Qualität des Fotos selber, sondern vielmehr der Look und die Bearbeitung des Handyfotos ausschlaggebend, wie gut ein Foto bei den Followern ankommt.

zweig-tuerkis

Tipps vom Profi

Zum Thema Instagram Fotos wie vom Profi habe ich mich lange mit Arabella von Arabella and Michi Photography ausgetauscht. Hier habe ich viele nützliche Tipps für meinen eigenen Feed erhalten und möchte dir diese in den nächsten 2 Blog-Beiträgen weiter geben, damit auch du künftig tolle Fotos für deinen Account erstellen kannst. Nächste Woche Sonntag ist es soweit: Teil II der Blog-Reihe Instagram Fotos wie vom Profi wird veröffentlicht. Ich verrate schon mal so viel: es wird bunt!

Abonniere einfach den Newsletter und du wirst automatisch über die neue Veröffentlichung informiert. In der Zwischenzeit: Mach dir zu den 3 Schritten oben wirklich ausreichend Gedanken. Die Vorbereitung ist das A & O.

blog-instagram-fotos

Hat dir der Beitrag gefallen? Ich freu mich über einen Kommentar von dir!

Du hast folgenden Beitrag gelesen: Instagram Fotos wie vom Profi

Schreibe einen Kommentar